Clubspielleiter

Die Clubspielleiter-Ausbildung richtet sich an die Personen, die die Wettspiele im Club vorbereiten und durchführen. Es sollen grundlegende Kenntnisse vermittelt werden, um die Aufgaben einer Spielleitung sachgerecht auszufüllen. Für Interessierte kann diese Ausbildung als Einstieg in die Ausbildung zum Spielleiter genutzt werden.
Der zukünftige Clubspielleiter hat grundlegende Kenntnisse zu den Golfregeln, Platzregeln sowie den DGV-/LGV-Hardcards und Wettspielbedingungen,
Zu den Aufgabengebieten gehören die Vorbereitung und Durchführung von Clubwettspielen und DGL-Heimspielen als auch Maßnahmen zur Vorbereitung eines Wettspiels auf dem Golfplatz.
Ab 2016 wird das DGV Ligastatut einen Passus enthalten, der für DGL spielende Mannschaften zwingend einen ausgebildeten Clubspielleiter im jeweiligen Heimatclub vorgibt.


Zulassungskriterien

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Für Amateure und Professionals mit Mitgliedschaft in einer DGV-Golfanlage

Termine

Termine Ausbildung

  • 1. Teil, Samstag 18. Februar 2017
  • 2. Teil, Samstag/Sonntag, 11./12. März 2017

Termin Fortbildung

  • Sonntag, 19. Februar 2017

Veranstaltungsort

Ausbildung

  • Theoretischer Teil (Tag 1 und 2) Hotel Mercure Koblenz
  • Praktischer Teil (Tag 3) wird noch bekannt gegeben werden

Fortbildung

  • Hotel Mercure Koblenz

Kosten

Für Mitglieder unseres Golfverbandes ist jeweils ein Teilnehmer frei. Jeder weitere Teilnehmer sowie Interessenten aus den anderen Landesgolfverbänden zahlen 200€ für die Ausbildung / 50€ für die Fortbildung jeweils mittels SEPA Lastschriftverfahren.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet neben den reinen Fortbildungskosten die Verpflegung während der gesamten Veranstaltung.

 

 

Golfverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Trierer Straße 112     56072 Koblenz     Tel. 0261 94 24 89 94     Fax 0261 95 22 90 73     info (at) lgv-rps.de